Enstehung unseres Logos

Während der Schuljahre 2007/08 und 2008/09 wurde der Pausenhof der Schule unter der Mitwirkung von Schülern, Eltern, Lehrern, Hausmeisterin, der Stadt Miesbach, der Gemeinde Irschenberg und einigen Sponsoren neu gestaltet. Dabei wurde von den Schülern der damaligen Klasse 4 a eine Schulfahne entworfen und bemalt. Als Hauptmotiv für diese Fahne wählten die Schüler eine Burg, da nämlich im 8. Jahrhundert das Rittergeschlecht der Waldecker auf der Pastburg lebte. Die seitlichen Ränder der Fahne wurden mit einem weiß-blauen Rautenmuster versehen, da unsere Schule zu Bayern gehört. Damit sie weithin sichtbar fröhlich leuchtet, bemalten die Schüler den Hintergrund mit roter Farbe. Die Burg wurde dann auch als Logo für unsere Schule übernommen.











Zu den Klängen von Verdis "Triumphmarsch" trägt die Klasse 4 a (2008/09) die selbst bemalte Fahne mit dém neuen Schullogo herein....


... und jedes Kind erklärt mit einem Satz Bedeutung und Herstellungsgeschichte der Fahne.

Zum Lied "Wenn die bunten Fahnen wehen" stellt unser Hausmeister den Fahnenmast auf.